Menü
Anmelden
Wetter Regen
13°/6°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Startseite
15:36 27.08.2018
Marten Freund (li.), Inhaber von Schlemmer-Markt Freund, mit Tom Korn, Auszubildender im 2. Lehrjahr. FOTO: FSCH
AOK Nordwest
Port of Kiel
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

Der Schlemmer-Markt Freund in der Holtenauer Straße ist in Kiel eine gute Adresse in Sachen Ausbildung. Das mittelständische Familienunternehmen mit seinen rund 100 Mitarbeitern wird erfolgreich von Marten Freund und seiner Frau Imke geleitet: „Wir sind ein Supermarkt und gleichzeitig auch Feinkostladen. Deshalb brauchen wir für die fachkundige Beratung unserer Kunden qualifiziertes Personal.“

Vor diesem Hintergrund bietet das Unternehmen jedes Jahr Ausbildungsplätze an. Seit mittlerweile 30 Jahren gibt es den Schlemmer-Markt Freund und seitdem beendeten mehr als 100 Auszubildende erfolgreich die Ausbildung. 25 Mitarbeiter sind sogar von Beginn an dabei und haben vor 30 Jahren ihre Ausbildung im Schlemmer-Markt Freund absolviert. Das Unternehmerpaar nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung wahr: „Ausbildungsplätze anzubieten, hat auch etwas mit dem Generationenvertrag und gesellschaftlicher Verantwortung zu tun, und deshalb ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, jungen Menschen Perspektiven zu eröffnen.“ Auch das Betriebsklima ist ein wichtiger Bestandteil. „Eine familiäre Atmosphäre ist uns in der Ausbildung sehr wichtig, denn wir wollen nicht nur den fachlichen Teil der Ausbildung abdecken, sondern den jungen Menschen auch helfen, mit den Sorgen und Nöten des Alltags klar zu kommen“, so Marten Freund weiter. Wer während der Ausbildung gute Leistungen erbringt, hat sehr gute Möglichkeiten, weiterbeschäftigt zu werden, denn das Unternehmen bildet für den eigenen Fachkräftebedarf aus. Wie abwechslungsreich, fordernd und fördernd eine Ausbildung im Schlemmer-Markt Freund ist, weiß auch Tom Korn, Auszubildender im 2. Lehrjahr, zu berichten: „Ich schätze mich sehr glücklich im Schlemmer-Markt Freund meine Ausbildung absolvieren zu dürfen. Auf Grund der Sortiments- und Produktvielfalt bekomme ich hier viel Wissen vermittelt, was mir hilft, die Kunden optimal zu beraten. Meine Kollegen kann ich jederzeit ansprechen und ich fühle mich hier richtig gut betreut. Generell herrscht im Schlemmer-Markt Freund ein besonderes Betriebsklima. Diese Ausbildung in einem Familienbetrieb macht viel Spaß, sodass ich jeden Tag gerne zur Arbeit komme.“ Wer sich für einen der freien Ausbildungsplätze im kommenden Jahr interessiert, sollte sich schriftlich bewerben.

Schlemmer-Markt Freund
Holtenauer Straße 70-72, Kiel
Tel. 0431/570200


Das team baucenter erhielt das „Top Job"-Siegel aus den Händen des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement. FOTO: CONNY TUECH
Das team baucenter erhielt das „Top Job"-Siegel aus den Händen des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement. FOTO: CONNY TUECH

Der einfachste Weg zu begeisterten Kunden sind zufriedene Mitarbeiter, die von den Produkten,die sie verkaufen, wirklich überzeugt sind. Um das zu erreichen, hat sich das team baucenter, welches seinen Kunden mit 54 Mitarbeitern bei allen Fragen und Anliegen rund um das Thema Baustoffe als fachkundiger Partner zur Seite steht, ein besonderes Konzept einfallen lassen. Hiergenießendie Mitarbeiter eine außergewöhnliche und sogar ausgezeichnete Arbeitsplatzkultur. Im März dieses Jahres erhielt das Unternehmen für dieses Engagement zum zweiten Mal das bekannte TOP JOB-Siegel, überreicht vom ehemaligen Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement. Der Standort in Kiel legt sehr viel Wert darauf, wie miteinander umgegangen wird. Zum Beispiel werden arbeitsintensive Jahre von der Geschäftsführung durch Belohnungen wie eine Playstation, einen Tischkicker und einen Raum zum Schlafen honoriert. Zudem werden Wünsche und Anregungen der Mitarbeiter durch ein Ideenmanagement aufgenommen und umgesetzt. Denn: Ein offenes Ohr für Hindernisse oder Verbesserungen ist wichtig für ein gesundes Miteinander.

Wer auch Teil des Teams werden möchte, sollte unter www.team.de nach Ausbildungsmöglichkeiten schauen.



Bei der Stadt Plön werden Ausbildungsplätze in der Stadtverwaltung im PlönBad und bei der Tourist Info für 2019 angeboten.

Wer gerne mit Menschen arbeiten mag, digitale Arbeitsprozesse kennenlernen möchte sowie gerne plant und organisiert (Verwaltungsfachangestellte/r), die heimische Region vermarkten sowie Veranstaltungen planen möchte (Kauffrau/-mann für Tourismus & Freizeit), technisch interessiert ist sowie gerne schwimmt (Fachangestellte/r für Bäderbetriebe), findet bei der Stadt Plön genau den richtigen Ausbildungsplatz. Alle Ausbildungen dauern in der Regel drei Jahre, können aber auch bei entsprechender Leistung verkürzt werden.

Dass die Arbeit in netten Teams Spaß macht, zeigt alleine die Tatsache, dass viele ehemalige Auszubildende immer noch gerne bei der Stadt Plön arbeiten. Wer sich für einen der drei Berufe interessiert und die Ausbildung gerne bei der Stadt Plön absolvieren möchte, sollte sich jetzt bewerben.

Stadt Plön
Schloßberg 3-4, Plön
info@ploen.de
www.ploen.de

8
/
15