Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/3°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Wirtschaft & Geschäftswelt Die Metall-Innung Kiel gratuliert zu Top-Leistungen
10:44 15.02.2021
Obermeister Kai Vormelcher. FOTO: HFR

Die Metall-Innung Kiel mit ihren 29 Mitgliedern gratuliert den Prüfungsabsolventen recht herzlich zu ihren bestandenen Gesellenprüfungen. Bestanden haben sieben Metallbauer sowie sechs Feinwerkmechaniker/-innen. Im Ausbildungsberuf zum/zur Feinwerkmechaniker/-in wurden „Bestnoten“ erreicht. „Solche guten Zeugnisse habe ich noch nie gesehen!“, betonte mit großer Freude nach dem Feststehen der Ergebnisse der Prüfungsausschussvorsitzende Michael Schult und fügte hinzu: „Hierzu gratulieren wir mit Stolz zu diesen Top-Leistungen.“ Jetzt, mit der gelungenen Beendigung Ihrer Ausbildung, stehen Ihnen, den neuen Fachkräften, viele Wege offen: zum Beispiel eine Tätigkeit in ihrem Beruf, eine Zusatzfortbildung, eine Meisterqualifikation oder ein Studium. Vielleicht denken Sie auch an eine Selbstständigkeit – Ihre Möglichkeiten sind vielfältig. Noch vor Jahren war die Situation auf dem Arbeitsmarkt so, dass die Arbeitgeber aus den Besten auswählen konnten. Sie sind heute in einer weitaus komfortableren Situation – Sie können aus den besten Arbeitsplatzangeboten aussuchen. Voraussetzung dafür ist natürlich Engagement, Leistungsbereitschaft, Pünktlichkeit und Zielstrebigkeit neben Ihrer fachlichen Qualifikation. „Das Handwerk hat goldenen Boden“ dieser Spruch ist schon alt, wird aber in sehr kurzer Zeit eine weitaus größere Bedeutung bekommen als noch vor 10 bis 20 Jahren.

Liebe Gesellinnen und Gesellen, auch zukünftig wird das Lernen für Sie nicht aufhören. Es fängt jetzt erst an! Das Lernen in Ihrem Beruf, das Lernen, sich im Leben zurecht zu finden, Entscheidungen zu treffen, Eigenverantwortung zu übernehmen und sich Gedanken über Ihre Zukunft zu machen! Wo möchten Sie in 5, 10 und 20 Jahren stehen? Wo wollen Sie hin? Diese Gedanken sollten Sie sich einmal machen. Erfolgreich kann nur sein, wer sich Ziele setzt. Auf meinem Lebensweg hat mir dieses geholfen. Leider konnten wir Sie aufgrund der Pandemie nicht traditionell freisprechen, was wir sehr bedauern. Dennoch: Wir können Ihnen für die Zukunft unsere besten Wünsche mit auf Ihren individuellen Weg geben. Alles Gute, viel Erfolg und Anerkennung im Beruf sowie auch für Ihr privates Leben.

Eines liegt uns auch noch besonders am Herzen: Allen Ausbildern in den Ausbildungsbetrieben, den Lehrern der Berufsschulen, den Prüferinnen und Prüfern, die unter erschwerten Corona-Bedingungen mit großem Engagement die Prüfung durchführt haben, und nicht zuletzt auch den Eltern, ausdrücklich zu danken. Sie alle haben Hilfe, Unterstützung und manchmal sicher auch Trost und Ansporn gegeben.

Ihr
Kai Vormelcher Obermeister der Metall-Innung Kiel Informationen über Ausbildungsbetriebe im Bereich Metall finden Sie unter www.metallinnung-kiel.de
   

Erfolgreiche Prüfungsabsolventena

Im Bereich Metallbau erhielten Emil Beyer, Lukas Burmeister, Janus Lista, Lasse Lubitz, Marvin Meinking, Pascal Richters, Jean- Pierre Will ihre Gesellenbriefe.

Im Bereich Feinwerkmechanik gehören jetzt Rike Dähmlow, Lynn Marie Fiehler, Lea Mareile Rohde, Johanna Marie Jöhnk, Jan Hameister, Fynn-Patrick Bellmann zu den neuen Gesellen und Gesellinnen der Metall-Innung Kiel.

Kontakt: Metall-Innung Kiel
Barkauer Str. 50/52
24145 Kiel
Telefon: 0431/71 01 550
www.metallinnung-kiel.de

2
/
7