Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Startseite
13:24 28.06.2021
Auf dem wassergebundenen Parkplatz an der Mönkeberger Grundschule wird das neue Multifunktionsgebäude entstehen. FOTO: CHRISTOPH KUHL

MÖNKEBERG. Die Gemeinde Mönkeberg hat für die Um- und Ausbaumaßnahmen im Grundschulbereich einen Zuwendungsbescheid des Landes erhalten. Bürgermeisterin Hilla Mersmann freut sich, dass es mit der Zusage der Fördermittel in Höhe von 400.00 Euro bei einem geschätzten Kostenvolumen von rund 1,4 Millionen Euro so schnell geklappt hat.

Winter´s Caravan Center

Die Arbeiten werden während der Sommerferien beginnen. Zwei Bauabschnitte bis Ende 2022 sind vorgesehen. Konkret werden als Anbaumaßnahme vier zusätzliche Differenzierungsräume entstehen, die sich jeweils zwei Klassen teilen. Dazu werden die Bereiche Sekretariat, Pausenflur und Lehrmittel modernisiert sowie die IT-Anlagen in den Klassenräumen und im Schulgebäude erweitert. Im zweiten Bauabschnitt wird dann mit Beginn der Sommerferien 2022 im Bereich der jetzigen Aula der neue Verwaltungstrakt entstehen.

Ebenfalls noch in diesem Jahr wird auf dem angrenzenden wassergebundenen Parkplatz der Neubau des geplanten Multifunktionsgebäudes in Angriff genommen. Das zweigeschossige Gebäude wird den Bürgertreff ersetzen und in Zukunft unter anderem Aula und Mensa unter einem Dach vereinen. Vorgesehen ist, dass die betreute Grundschule 2023 in den geplanten Neubau umzieht. Für die Betreuung der Kinder steht das Obergeschoss exklusiv zur Verfügung. Weitere Räume im Erdgeschoss werden multifunktional genutzt. An der Dorfstraße werden im Zuge des Neubaus zudem neue Parkplätze entstehen.

Zweiter Bauabschnitt beschlossen

HEIKENDORF. Seit April läuft die Neugestaltung des zweiten Promenadenabschnitts am Schröderstrand. Wie zuvor bereits an der Uferweg-Promenade wird auf dem rund 200 Meter langen Abschnitt zwischen U-Boot-Ehrenmal und Café Fährhuus bis Ende des Jahres unter anderem sandfarbenes Betonsteinpflaster verlegt und als Kernelement eine Natursteinmauer mit Sitzgelegenheiten entstehen.

Heikendorfs Gemeindevertretung hat jetzt mit der für 2022 geplanten zweiten Bauphase das Prunkstück der Gesamtmaßnahme einstimmig beschlossen. Im Bereich des Fährhuus’ mit seinem neuen Pächter wird ein etwa 180 Quadratmeter großes Holzdeck mit Stahlunterkonstruktion gebaut. Nach dem Abriss des dortigen Gebäudebestands der Gemeindewerke Heikendorf wird das Gastronomieangebot erweitert und mit der künftigen Außenbewirtschaftung auf dem neuen Holzdeck erheblich aufgewertet. Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf gut 236.000 Euro bei einer bereits zugesagten Förderquote von 90 Prozent.

Willkommen auf der Sonnenseite der Kieler Förde


Das Amt Schrevenborn umfasst die drei Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen. Es liegt nordöstlich der Landeshauptstadt Kiel, mitten im Herzen Schleswig-Holsteins, und lädt mit seinen kleinen Buchten und Stränden unter anderem zum Baden und Verweilen ein. Neben einer sehr guten Anbindung in die benachbarte Stadt ist es außerdem zu jeder Jahreszeit der ideale Ort zum Radfahren, Reiten, Spazieren oder Wandern.