Menü
Anmelden
Wetter heiter
7°/-0°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Startseite
16:00 08.04.2022
Treten gemeinsam für Schleswig-Holstein beim Berufswettkampf „Landschaftsgärtner-Cup Nord“ an: Die amtierenden Landesmeister Andre Hamer (links) und David Suckow, Auszubildende des Unternehmens Thorsten Zillmann Natura Gartengestaltung in Lütjenburg. FOTO: FGL

LÜTJENBURG. Der Landschaftsgärtner-Cup Nord ist jedes Jahr ein wichtiger Termin auf der Agenda der grünen Zunft im hohen Norden. Denn bei ihrem gemeinsamen Berufswettkampf treten die besten Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau der Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gegeneinander an und küren ihre Landesmeister. Am 25. März entschied in Schleswig-Holstein ein Vorentscheid darüber, welche vier Zweierteams beim Landschaftsgärtner-Cup Nord 2022 in Rostock ins Rennen gehen dürfen.

Nach der Devise „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ ließ der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Schleswig-Holstein (FGL S.-H.) zehn Azubi-Teams aus Garten- und Landschaftsbaubetrieben in ganz Schleswig-Holstein zum Vorentscheid am 25. März zu.

Mit dabei waren auch David Suckow und Andre Hamer, beide Auszubildende im Lütjenburger Unternehmen Thorsten Zillmann Natura Gartengestaltung. Sie hatten als Team beim Landschaftsgärtner-Cup Nord 2021 den schleswigholsteinischen Landesmeistertitel geholt und möchten diesen beim diesjährigen Berufswettkampf verteidigen. Mit dem Ziel, sich für den Landschaftsgärtner-Cup Nord 2022 zu qualifizieren, stellten sie sich gemeinsam mit den anderen Teilehmenden derselben Aufgabe: innerhalb von zweieinhalb Stunden nach festgelegtem Bauplan eine Pflasterfläche mit unterschiedlichen Materialien und Komponenten zu errichten, die verschiedene landschaftsgärtnerische Fachkenntnisse vereint. Am Nachmittag des Vorentscheids stand fest: Die amtierenden Landesmeister David Suckow und Andre Hamer hatten die Preisrichter erneut mit Präzision und handwerklichem Geschick überzeugt. Sie werden am 20. und 21. Mai als eins von vier Teams beim Landschaftsgärtner-Cup Nord in Rostock dabei sein und um den Titel „Landesmeister Schleswig-Holstein 2022“ bauen und gärtnern. Den Siegern des Landschaftsgärtner-Cups Nord winkt neben dem Landesmeister-Titel auch ein Preisgeld.

1
/
2