Menü
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Wirtschaft & Geschäftswelt Moin liebe Leser,
15:11 10.09.2018
Uwe Wanger, Geschäftsführer Kiel-Marketing. FOTO: HFR

was ist das bitte für eine Super-Saison: Bootshafensommer, Duckstein-Festival, Jazz- und Museumsnacht, Werner-Rennen und und und … Ich kann mich kaum trennen von diesem grandiosen Sommer, und das müssen wir auch gar nicht. Als Erinnerung an die rekordverdächtigen Temperaturen gibt es in der Tourist-Information das „Endless-Summer“-T-Shirt mit Fördebär- und Fördenixe-Aufdruck. Mit den beiden maritimen Maskottchen gibt es sowieso so einiges: vom Kaffeebecher bis zum Kuschelkissen.

Auch im Veranstaltungsbereich geht es munter weiter. Zur legendären Radtour „Tweed Run“ am 16. September tausche ich das T-Shirt gegen Jackett und Kniebundhosen von Opa, und zur Nacht der Wissenschaft am 28. September gibt es ein volles Programm bis teilweise 23 Uhr. Sollte der Sommer einmal Regenpause machen, empfehle ich die historische Ausstellung „Kiel – Stadt des Segelsports“ im Warleberger Hof. Mit meinem Sportverein plane ich tatsächlich schon die Weihnachtsfeier, denn die besten Ideen sind an beliebten Terminen schnell ausgebucht. Deshalb sollten Sie sich den Buchungsstart beim Stadtwerke Eisfestival am 3. September für Ihre Firmenfeier unbedingt rot eintragen. Diesmal laufen die Buchungen alle online–das gilt auch für Kindergeburtstage! Doch zurück ins Hier und Jetzt. In der Kieler Innenstadt haben neue Geschäfte eröffnet und die Zwischennutzung der Leerstände mit Kunstprojektenund Pop-Up-Stores ist eine attraktive Ergänzung. Auf der neuen Internetseite von Kiel-Marketing www.kieler-innenstadt.de finden Sie alle Neuigkeiten, Aktionen und Veränderungen. Denken Sie bei Ihrem Shoppingbummel in der Innenstadt unbedingt an Parken-Plus. Fragen Sie beim Einkauf nach dem Rabatt wenn Sie ein ÖPNV- oder Park-Ticket haben. Ab 10 Euro gibt es mindestens 50 Cent erstattet!

Ich freue mich auf Ihren Besuch,
Ihr Uwe Wanger

www.kieler-innenstadt.de


Adler-Schiffe

Sicherheitsreflektoren und leuchtende Kleidung tragen zur besseren Sichtbarkeit der Kinder im Straßenverkehr bei. FOTO: FIELMANN
Sicherheitsreflektoren und leuchtende Kleidung tragen zur besseren Sichtbarkeit der Kinder im Straßenverkehr bei. FOTO: FIELMANN

Augenoptiker Fielmann startet die Blinki-Aktion und stattet Abc-Schützen in Schleswig-Holstein mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Blinkis in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Aktion findet zum elften Mal statt. 2017 wurden deutschlandweit 340.000 Kinder mit den Blinkis ausgestattet.

Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist für Schulanfänger ein zentrales Thema. „Die Mädchen und Jungen tragen am besten Kleidung in hellen und leuchtenden Farben, kombiniert mit Sicherheitsreflektoren. Sie sind dann bereits ab einer Entfernung von 140 Metern sichtbar“, so Martina Hoffmann aus dem Organisationsteam der Blinki-Aktion bei Fielmann. Gerade im Herbst und Winter ist es wichtig, gut gesehen zu werden: Ein Kind in dunkler Kleidung ohne Reflektoren wird erst in einer Entfernung von 25 Metern wahrgenommen. „Für Autofahrer ist dies viel zu spät, um optimal reagieren zu können“, erläutert die Verkehrsexpertin.

Lehrer und Eltern können die Blinkis zum Anlass nehmen, im Unterricht oder Zuhause mit den Kindern auf spielerische Weise über das Thema Verkehrssicherheit zu sprechen. Zudem ist es wichtig, das richtige Verhalten im Straßenverkehr einzuüben. „Wenn es machbar ist, empfehle ich Eltern, mit ihrem Kind den Schulweg regelmäßig zu Fuß zurückzulegen“, so Martina Hoffmann. Weitere Informationen finden Lehrer unter www.fielmann.de/blinki

Gutscheine und Einschulungspakete zu gewinnen!

Die INKIEL verlost 1 Fielmann-Gutschein à 100 Euro, 4 Fielmann-Gutscheine à 50 Euro sowie 3 Einschulungspakete. Ein Einschulungspaket kommt in einem blauen Jutebeutel und enthält einen Fußball, eine Frisbee, einen Schlüsselbund, fünf Sicherheits-Reflektoren (Blinkis) und ein Rosi-Buch über die Erfindung der Blinkis. Senden Sie einfach eine Postkartemit dem Stichwort „Fielmann“ und den persönlichen Kontaktdaten an:

Kieler Nachrichten
Sonderveröffentlichungen
Fleethörn 1-7, 24103 Kiel
oder per E-Mail an sonderthemen.verlosung@kieler-nachrichten.de

Einsendeschluss ist der 14. September 2018. Redaktionsmitglieder und deren Angehörige sind von der Teilnahme an der Verlosung ausgeschlossen. Viel Glück!

www.fielmann.de/blinki

Die INKiel-Redaktion hat ganz tief in ihrem Gedächtnis gekramt und dabei einige musikalische Perlen zutage gefördert, die sie Ihnen nicht vorenthalten will.

Da wir auf diesem Wege die Hits der letzten 50 Jahre nicht zu Gehör bringen können, hat unser Grafiker die Titel in Bilder umgesetzt, die wir Ihnen in dieser und den folgenden INKiel-Ausgaben zeigen. Erkennen Sie den Titel?

Wenn ja, schicken Sie die Lösung mit dem
Stichwort „Hiträtsel“ an die
Kieler Nachrichten, Sonderthemen,Fleethörn 1–7, 24103 Kiel
oder per E-Mail an sonderthemen.verlosung@kieler-nachrichten.de

INKiel und die holtenauer e.V. verlosen unter den eingesandten richtigen Lösungen einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro. Einsendeschluss ist der 14.9.2018

Auflösung des letzten Hiträtsels: „Das bisschen Haushalt“ von Johanna von Koczian.
Gewinner: Inge und Holger Langhagen aus Stakendorf.

1
/
17
Datenschutz