Menü
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Reisen Reisen mit Chauffeur
06:38 04.01.2018
FOTO: GBK – GÜTEGEMEINSCHAFT BUSKOMFORT E.V.

04.01.2018

Reisen

Ob zum Weihnachtsmarkt, ins verschneite Gebirge oder in den sonnigen Süden: Im Herbst und Winter locken die Busreiseveranstalter aus der Region wieder mit vielen reizvollen Ausflugs- und Reisezielen. Die Fahrt im modernen Reisebus bietet dabei besonderen Komfort. Die Vorteile: Man ist in geselliger Runde unterwegs, entdeckt die schönsten Ecken Deutschlands und Europas und kann auf eine perfekte Reiseorganisation vertrauen.

Schöner Reisen mit den Sternen

Mit einem speziellen Messgerät prüft der TÜV-Sachverständige Dieter Schmidt die Beinfreiheit im Vier-Sterne-Bus. FOTO: GBK - GÜTEGEMEINSCHAFT BUSKOMFORT E.V.
Mit einem speziellen Messgerät prüft der TÜV-Sachverständige Dieter Schmidt die Beinfreiheit im Vier-Sterne-Bus. FOTO: GBK - GÜTEGEMEINSCHAFT BUSKOMFORT E.V.

Das Design für das Gütezeichen RAL Buskomfort ist zwar neu. Doch anspruchsvolle Verbraucher orientieren sich beim Buchen einer Busreise schon seit mehr als 40 Jahren an den Sternen. Denn die Klassifizierung der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) steht für ein authentisches Qualitätsversprechen, dessen Einhaltung regelmäßig von neutralen Prüfern überwacht wird.

Dieter Schmidt klappt sein Messgerät aus und bringt es zwischen zwei Sitzen in Position. Die Wasserwaage und die Skala auf dem Gerät zeigen dem Sachverständigen vom TÜV Süd an, dass der Reisegast in diesem Bus auf der waagerechten Höhe von 62 Zentimetern eine Beinfreiheit von mindestens 74 Zentimetern genießt. „Damit erfüllt das Fahrzeug eine der zentralen Bedingungen für den Sitzkomfort im Vier-Sterne-Bus“, stellt Schmidt fest, nachdem er jede Sitzreihe überprüft hat. Das Gütezeichen RAL Buskomfort bekommt das Fahrzeug aber erst, wenn sich der Prüfer auch davon überzeugt hat, dass sich die Rückenlehnen in eine bequeme Liegeposition bringen lassen und neben der Klimaanlage und der Kaffeemaschine auch die Toilette und die Lautsprecheranlage voll funktionsfähig sind. Der Sachverständige begutachtet Armlehnen, Fußstützen und Fahrgasttische und testet die Nachtbeleuchtung sowie die Heizung und den Kühlschrank. Und sein kritischer Blick sucht die Polsterungen nach Schmutzflecken und die Karosserie nach Blechschäden oder Roststellen ab. „Denn die Sterne bekommen nur Busse, die auch in einem guten Pflegezustand sind“, betont Dieter Schmidt.

Bundesweit haben fast 500 gbk-Mitglieder mehr als 660 Busse in ihrem Fuhrpark, die den Standard dieser First-Class erfüllen. Alle rund 1.000 Reisebusse, die von der gbk mit drei, vier oder fünf Sternen klassifiziert sind, werden regelmäßig von Mitarbeitern des TÜV, der Dekra oder anderen unabhängigen Prüforganisationen in Augenschein genommen.

Weitere Infos gibt es im Internet unter 


www.buskomfort.de

Lichterglanz im Erzgebirge

Budenzauber auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt FOTO: SVEN GLEISBERG
Budenzauber auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt FOTO: SVEN GLEISBERG

Mit Ubben Reisen geht es vom 30. November bis 3. Dezember 2017 ins Erzgebirge. Von Oberwiesenthal aus, der höchstgelegenen Stadt Deutschlands, gehen die Gäste auf Entdeckungstour. Eine Fahrt auf den 1.214 Meter hohen Fichtelberg mit Blick ins Land, buntes Holzspielzeug, wie von Zauberhand gemachte Reifentiere, Geschichten vom Bergbau und alte Traditionen gehören in jedem Fall zu einer Reise ins Erzgebirge, genauso wie Zeit für einen ausgiebigen Bummel durch das Spielzeugdorf Seiffen mit der Engelwelt von Wendt & Kühn.

In Annaberg, der Hauptstadt des Erzgebirges, nimmt die Gästeführung die Besucher mit auf eine Reise in die wechselvolle Geschichte der Stadt. Alle Jahre wieder unvergesslich schön: der Annaberger Weihnachtsmarkt und die erzgebirgischen Volkskunststuben. Nachmittags geht es nach Chemnitz, wo Trachtenträger und Bergmusikanten die Erzgebirgsweihnacht mit einer zünftigen Parade eröffnen. Die Bergparade mit 600 Berg- und Hüttenleuten sowie 300 Bergmusikern gibt einen Einblick in bergmännische Sitten. Danach gibt es die Möglichkeit, in der Stadthalle das festlich-folkloristische Programm „Advent im Arzgebirg" (zubuchbare Leistung) zu besuchen. Rund 200 Mitwirkende singen und musizieren, darunter zahlreiche erzgebirgische Ensembles, Chöre und Tanzgruppen.

Die viertägige Busreise mit Übernachtung im Hotel (Doppelzimmer, Halbpension) ist ab 320 Euro buchbar bei:

Ubben-Reisen
Kieler Straße 57a, Hohenwestedt
Tel. 08000/769000

www.ubben-reisen.de

Tiroler Advent bei Familie Staggl

Besinnliche Vorweihnachtszeit in Tirol FOTO: FOTOLIA/THIEMO WENKEMANN
Besinnliche Vorweihnachtszeit in Tirol FOTO: FOTOLIA/THIEMO WENKEMANN

Tradition und Moderne, Brauchtum und Bergerlebnis – das ist Advent in Tirol. Mit Dehn Touristik genießen die Gäste vom 11. bis 16. Dezember 2017 die besinnliche Vorweihnachtszeit in den Tiroler Bergen und lassen sich mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Die malerische Kleinstadt Imst bietet als Ausgangspunkt ein vielfältiges Programm für Kulturfreunde und Genießer. Nach der Anreise im Royal Luxus Class 5-Sterne Bus wohnen die Gäste im 3-Sterne-Hotel „Zum Hirschen“ der Wirtsfamilie Staggl, das über eine Wohlfühloase mit Hallenbad und Sauna verfügt.

Auf dem Reiseprogramm steht unter anderem eine Tagesfahrt nach Innsbruck mit Besuch des Christkindlmarktes unterm „Goldenen Dachl“ und des Tirol Panoramas, einem Riesenrundgemälde, das in atemberaubender 360-Grad-Sicht den Tiroler Freiheitskampf von 1809 zeigt. Am nächsten Tag geht es in den mondänen, zweifachen Olympiaort Seefeld, von wo aus die Gäste zu einer romantischen Pferdekutschenfahrt rund um den Wildmoossee starten. Abends wird dann gemeinsam der Adventsmarkt in Imst besucht mit Wanderung entlang des Krippenpfades und Adventskonzert. Auf der Rückreise mit Zwischenübernachtung wird noch Station auf dem berühmten Nürnberger Christkindlmarkt gemacht.

Die sechstägige Reise ist für 499 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar bei:

Dehn Touristik
Friedrichstraße 10, Neumünster
Tel. 04321/12055

www.dehn-touristik.de
2
/
2
Datenschutz