Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Gesundheit Schön Klinik Neustadt
16:06 03.09.2019

Immer mehr Menschen klagen schon bei leichten Alltagstätigkeiten über Schmerzen im Hüftgelenk. Wenn selbst das Gehen zur Last wird, leidet die Lebensqualität spürbar. Halten die Schmerzen trotz Medikamenten und Krankengymnastik an, ist ein künstliches Hüftgelenk oftmals der einzige Weg zurück in ein schmerzfreies und aktives Leben. Wer sich dafür entscheidet, sollte den Behandlungsort sorgfältig wählen. Denn die Erfahrung und Expertise der Operateure spielt für den Heilungserfolg eine entscheidende Rolle.

Die Spezialisten der Schön Klinik Neustadt wenden bei Gelenkersatz- Operationen muskel- und weichteilschonende OP-Verfahren an.

„Über diese bewährten Zugänge zum Gelenk haben wir in den letzten fünf Jahren über 10.000 Hüftendoprothesen implantiert“, so Chefarzt Dr. Karl Christian Westphal. Die Prothese lässt sich schonend und sicher in bestmöglicher Position einsetzen. So wird auch der minimalinvasive sogenannte AMIS-Zugang verwendet. Hierbei werden keine Muskeln oder Sehnen durchtrennt, auch motorische Nerven kreuzen das Operationsfeld nicht.

„Das bedeutet eine bessere Wundheilung und geringe postoperative Schmerzen.“ so Dr. Westphal.
 

Dr. Karl Christian Westphal Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Schön Klinik Neustadt
Dr. Karl Christian Westphal Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Schön Klinik Neustadt

Keramik-Prothesen und schonender OP-Zugang

Die Lebensdauer künstlicher Gelenke ist aufgrund verbesserter Materialien und Techniken zwar gestiegen. Dennoch: Gerade bei jüngeren und aktiven Patienten muss das Kunstgelenk möglicherweise im weiteren Leben noch einmal ersetzt werden. Die Experten der Schön Klinik Neustadt setzen deshalb bei der Erst-Implantation eines künstlichen Hüftgelenks auf bewährte Gleitpaarungen mit Keramik auch in Kombination mit Kurzschaftprothesen. Denn die Minimierung von Implantat-Verschleiß und der Erhalt von möglichst viel Knochengewebe können helfen, eine Wechseloperation zu vermeiden oder zumindest günstigere Voraussetzungen zu schaffen.
 

„Mit dem Einsatz hochwertigster Kurzschaftprothesen wird der Knochensubstanzverlust im Vergleich zu klassischen Prothesen minimiert“ erläutert Dr. Westphal den wesentlichen Vorteil. Durch das reduzierte Prothesendesign kann der Operateur außerdem gezielter vorgehen, so dass Muskeln, Sehnen und Weichteile geschont werden.

Orthopädische Rehabilitation direkt am Ostseestrand

Ein weiteres Plus der Schön Klinik Neustadt: Hier werden nicht nur Operationen durchgeführt, Sie können auch Ihre Rehabilitation hier absolvieren. Alles unter einem Dach also, in traumhafter Lage direkt am Ostseestrand. Mit dem Schön Klinik Endo Aktiv Programm hat die Schön Klinik ein eigenes ganzheitliches Therapiekonzept auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt. Ziel ist es, dass Sie nach einer Kunstgelenk-Implantation früher mobil und damit selbständig werden. So können Sie zügiger in Ihren beruflichen und privaten Alltag zurückkehren.

Die Schön Klinik Neustadt zählt laut des Magazins Focus-Gesundheit zu den Top-Krankenhäusern für Orthopädie in Deutschland. Die Klinik ist außerdem zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung und erfüllt damit höchste medizinische Standards bei der Versorgung von Patienten mit Gelenkersatz. Besondere Expertise haben unsere Spezialisten in der beidseitigen Endoprothetik, dem gleichzeitigen Einsatz von zwei Hüft- oder Kniegelenken in nur einer Operation.

Bitte bedenken Sie: Ihre Schmerzen müssen nicht sein. Unsere Spezialisten beraten Sie in der präoperativen Sprechstunde individuell zu „Ihrer OP“.

• gehört zu den TOP-3 Spezialisten für Endoprothetik in Deutschland
• hat in den letzten 5 Jahren mehr als 10.000 Hüft-Endoprothesen implantiert
• bietet Ihnen direkt im Anschluss an Ihren Akut-Aufenthalt eine orthopädische Rehabilitation im selben Haus
• ist eines von unseren 7 zertifizierten EndoProthetikZentren der Maximalversorgung

Terminvereinbarung unter T 04561-71 93 011
weitere Informationen unter www.schoen-klinik.de/kiel-huefte

 

1
/
4
Datenschutz