Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/7°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Gesundheit Sicherheit in der Arztpraxis von Dr. Schrader in Zeiten von Corona
13:02 20.07.2020
Plexiglasschild am Empfangstresen

Zurzeit gehen viele Menschen mit behandlungsbedürftigen Beschwerden aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus nicht zum Arzt.

Bereits vor einigen Wochen wurden Empfehlungen herausgegeben, alle nicht unbedingt notwendigen Kontakte zu reduzieren, sich Rezepte und Bescheinigungen telefonisch ausstellen zu lassen und Vorsorgeuntersuchungen möglichst zu verschieben.

Dr. Schrader & Kollegen

Diese Empfehlungen wurden inzwischen z.T. gelockert. Dennoch ist es verständlich, dass viele Menschen weiterhin Sorge vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in der Arztpraxis haben.

Die Vermeidung eines Arztbesuches bei dringenden Beschwerden ist nicht nur bei akuten Erkrankungen, die einer zeitnahen Behandlung bedürfen, ein Risiko.

Auch sollte die Behandlung von chronisch kranken Patienten in dieser Zeit nicht vernachlässigt werden.

In meiner Hausarztpraxis Dr. Schrader & Kollegen in der Goethestraße in Kiel (wie auch in meiner internistisch-gastroenterologischen Facharztpraxis im Königsweg in Kiel) habe ich bereits zu Beginn der Ausbreitung des Coronavirus in Schleswig-Holstein zusätzliche, spezielle Maßnahmen ergriffen, um das Infektionsrisiko für die Praxismitarbeiter und für die Patienten zu minimieren. Erst im Februar dieses Jahres wurden der Praxis im Rahmen einer routinemäßig durchgeführten Hygieneinspektion durch die zuständige Behörde sehr gute Hygienestandards attestiert.

Aufgrund der Pandemie wurden diese durch weitere Maßnahmen und die Praxisabläufe wurden angepasst:

1. Telefonische Voranmeldung in der Praxis, so dass ein möglichst zeitnaher Termin, ggfs. noch am selben Tag, in einer sicheren Praxissituation angeboten werden kann. So wird verhindert, dass viele Patienten gleichzeitig im Wartezimmer sitzen.

2. Eigene Sprechstunden für Ältere und chronisch Kranke, zusätzlich bieten wir aktuell eine Infektionssprechstunde an.

3. Alle Mitarbeiter folgen den aktuellen Hygieneanforderungen und tragen Mundschutz, bei speziellem Risiko zusätzliche Schutzausrüstung (Schutzkittel, spezielle Atemschutzmasken, sog. FFP2/3-Masken, Schutzbrille und Handschuhe).

4. In der Praxis desinfiziert sich jeder Patient/jede Patientin nach dem Eintreten und vor dem Verlassen der Praxis die Hände, bei Bedarf wird ein Mundschutz ausgehändigt.

5. Kunststoff-Schutzscheiben am Anmeldetresen

Team Goethestraße (Aufnahme vor COVID-19 Pandemie)
Team Goethestraße (Aufnahme vor COVID-19 Pandemie)

Zusammenfassend ist durch die getroffenen Maßnahmen das Ansteckungsrisiko in meiner Praxis als sehr gering einzustufen.

So können wir Ihnen auch in der aktuellen Situation unverändert unser umfangreiches, internistisches/allgemeinärztliches Untersuchungsspektrum anbieten. Hierzu gehören u.a.:

Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse und der Bauchorgane

Ultraschalluntersuchungen zum Erkennen von Gefäßverengungen (Koronare Herzkrankheit, KHK, Schlaganfallrisiko, arterielle Durchblutungsstörungen)

EKG, Belastungs-EKG, 24-Stunden-EKG

Untersuchungen zum Bluthochdruck einschließlich Bluthochdruckbehandlung

Gesundheitsuntersuchungen („check-up“)

Lungenfunktionstestung

Bitte nehmen Sie zunächst telefonisch mit uns Kontakt auf, damit wir Ihnen einen zeitnahen Termin, möglicherweise noch am selben Tag, anbieten können.

Text- und Bildquelle: Praxis Schrader & Kollegen

5
/
8
Datenschutz