Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Genuss Start in die Grillsaison
09:19 08.04.2019
FOTO: UNSPLASH

Die Temperaturen steigen, die Sonne lacht und die Vögel zwitschern – endlich ist der Frühling da. Zeit, in die Grillsaison zu starten. Geselliges Beisammensein, leckeres Essen, gute Laune und schönes Wetter – das sind die Gründe, warum die Deutschen grillen. Nicht umsonst ist die entspannte Brutzelei eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen. Beachten Grillmeister einige einfache Tipps, gelingt die erste Grillparty des Jahres ohne Probleme.

Nützliche Helfer wie eine Grillzange mit langem Griff, Aluschalen und ein isolierter Grillhandschuh sollten bereitgelegt werden. Dann müssen Gastgeber in der „heißen Phase“ nicht auf die Suche gehen.

Wer einen Holzkohlegrill benutzt, für den eignet sich als Brennmaterial Kohle aus Buchenholz. Sie ist grobkörnig, glüht gut durch und bildet keine Restasche. Alternativ können Grillfreunde Holzkohle-Briketts verwenden. Diese brauchen mehr Zeit zum Durchglühen, halten die Hitze aber gleichmäßig über einen längeren Zeitraum. Holzkohle lässt sich sicher in einem Anzündkamin aus Metall vorbereiten. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Hitze gleichmäßig verteilt.

Beim Grillen von Fleisch und Würstchen gibt es keine festen Garzeiten. Hier heißt es: Grillgut im Auge behalten und wenn nötig eine Druckprobe machen. TEXT: MSO

Matthias Lars Wenger nimmt jedes Auto beim Frühjahrscheck genau unter die Lupe. FOTO: KIE
Matthias Lars Wenger nimmt jedes Auto beim Frühjahrscheck genau unter die Lupe. FOTO: KIE

MOLFSEE. In diesem Jahr feiern Nadja und Jens Henningsen ihr gemeinsames 20. Betriebsjubiläum. Im Jahr 1999 übernahmen sie von Jens Henningsens Eltern den traditionsreichen, seit 1881 bestehenden Landgasthof „Hotel Restaurant Catharinenberg“ in Molfsee.

Die Gaststätte mit integriertem Hotel (22 Zimmer) zeichnet sich vor allem durch ihre gut bürgerliche Küche aus. Dabei richtet das geschäftsführende Ehepaar den Fokus auf saisonale Gerichte. Momentan, im April, ist Heringszeit. Ob süß-sauer, eingelegt oder frisch gebraten – Küchenchef Torben Drunk und Team bieten für jeden Gaumen den passenden Geschmack. Daneben werden ganz klassisch Bratkartoffeln gereicht. Außerdem gehört natürlich ein Bier dazu. „Seit Kurzem haben wir das Kieler Bier Lille in den Varianten Pils, Pale Ale und Lager im Angebot“, berichtet Inhaber Jens Henningsen.

Ebenfalls in den April fällt der Beginn der Spargelzeit. „Unseren Spargel beziehen wir von dem für das Produkt bekannten und renommierten Spargelhof Heuer in Fuhrberg bei Hannover“, sagt Jens Henningsen. Im Folgemonat findet die beliebte Maischolle ihren Weg auf die Speisekarte. Spätestens dann können die Gäste, wenn nicht schon vorher, ihre Gerichte bei warmen Temperaturen und Sonnenschein draußen im Biergarten genießen. Betriebswirtin Nadja Henningsen betont, dass „wir auch eine Auswahl an vegetarischen Speisen anbieten.“ Im Innenbereich steht ein heller, freundlicher und gemütlicher Saal für Feste mit einer Kapazität von bis zu 50 Personen zur Verfügung.

In dem Familienbetrieb werden seit vielen Jahren Köche und Hotelfachleute ausgebildet. Gegenwärtig erlernen vier Azubis im von der IHK mit dem Prädikat „Top“ ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb ihren Beruf. Im besten Falle kommt zu dem sympathischen Team noch eine weitere Kraft hinzu. Hotelfachmann Jens Henningsen würde das sehr begrüßen: „Wer eine Ausbildung zum Koch sucht und in einer familiären Atmosphäre arbeiten möchte, der kann sich jederzeit bei uns bewerben. Wir freuen uns darauf!“ Geöffnet ist montags von 17 bis 21 Uhr, dienstags bis sonnabends von 12 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr. tbu

Hotel Restaurant Catharinenberg
Hamburger Chaussee 21
Molfsee
Tel. 04347/70720
www.catharinenberg.de

Datenschutz