Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Startseite
00:05 15.05.2021
Grit Petzold konnte die Frisöre Jamil und Fazil für einen Beauty-Termin für ihre Mitarbeitenden gewinnen. FOTOS: HDW

Es ist gerade eine besondere Zeit. Da tut es einfach gut, Momente für ein Wohlgefühl zu genießen.

Deswegen bekamen alle Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich am 10. und 17. Mai von den Profifriseuren Fazil (Friseurmeister) und Jamil (Azubi im letzten Lehrjahr) aus dem Salon Facon (Eckernförde und Kiel) verschönern zu lassen. Mehr als anderthalb Jahre schon arbeiten alle Angestellten am Limit. Nicht unbedingt, weil die Arbeit sich verändert hat, die Umstände zerren an den Nerven. Kein Frustabbau im Fitnessstudio, kein Vereinsleben, keine Familienfeiern. Das Gefühl, immer nur zu arbeiten, hat die Stimmung schon verändert. Umso schöner ist es, dass der Plan mit der Wohlfühlauszeit geglückt ist. Die Einrichtung verfügt über einen eigenen Friseursalon, der üblicherweise für die Bewohner gedacht ist.

An den besagten Tagen stand er aber den Mitarbeitenden zur Verfügung. Im sonnendurchflutetem Übergang waren Stehtische mit frischen Smothies, Obst und süßen Macarons aufgebaut. Auch ein Bereich mit vielen tollen Schminkutensilien stand bereit, dort konnten sich die Mitarbeitenden selber oder mit Hilfe von Kolleginnen etwas Frische ins Gesicht zaubern. Zugegeben, zuerst waren einige skeptisch. Aber als die ersten beiden Mitarbeiterinnen verändert aus dem Salon traten, wollten viele ebenfalls die Gelegenheit beim Schopf packen. Strahlende Gesichter nach dem Besuch aus dem Frisörsalon und dies nicht nur, weil sie glücklich über die Veränderung waren, sondern ganz einfach, weil ihnen das Gefühl zuteil wurde, etwas ganz Besonderes zu sein. Eine Mitarbeiterin meinte: „Ich fühle mich wie eine Prinzessin, Fazil hat mir für den Moment vermittelt, dass ich die schönste Frau der Welt bin.“

Eine Mitarbeiterin spendete spontan einen großen abgeschnittenen Zopf für die Herstellung von Perücken. Vielen Dank für diese Möglichkeit auch an Fazil.

Solche Aktionen sind Wertschätzung pur – und keine Selbstverständlichkeit.

Die Köstlichkeiten von Claudia Petzold und ihrem Team machen Bewohnern und Mitarbeitenden immer eine große Freude.
Die Köstlichkeiten von Claudia Petzold und ihrem Team machen Bewohnern und Mitarbeitenden immer eine große Freude.

In der Fachpflegeeinrichtung wird immer wieder der Fokus auf das Wohlbefinden der Mitarbeitenden gerichtet. Denn nur zufriedene Menschen können anderen Menschen gut zur Seite stehen. Alle benötigen viel Geduld, Ausdauer und Kraft, jeden Tag aufs Neue die Bewohner zu pflegen und zu betreuen. Zu Beginn der Pandemie haben noch einige für die Pflege geklatscht, nun nach 16 Monaten ziehen nur noch vereinzelt Menschen den Hut vor der Pflege. Es wird oft über die Beschränkungen der Besuche geschimpft – zu viele unterschiedliche Informationen von unterschiedlichen Medien. Teilweise überfluten diese regelrecht das Tagesgeschehen. So viel Unsicherheit über Impfungen, Testungen, was ist erlaubt und was nicht hier müssen die Mitarbeitenden sich immer ganz genau Tag für Tag erkundigen und dies dann an die Angehörigen weiterleiten.

Die Angehörigen fehlen auch den Mitarbeitenden. Ohne sie herrscht eine andere Atmosphäre. Unsere Einrichtung steht für das Miteinander von Bewohnern, deren Angehörigen und den Mitarbeitenden. Wir freuen uns sehr, dass die Angebote der Selbsthilfegruppen ab nächste Woche wieder Fahrt aufnehmen können.

Die Pandemie hat uns einiges abverlangt, trotzdem sind wir überzeugt, dass wir alle gemeinsam gestärkt aus der Krise gehen werden. Der Umgang mit Nichtigkeiten, besonderen Momenten und die verschiedenen Glücksmomente haben uns nachhaltig geprägt. Wir freuen uns auf die nächsten Monate mit viel Trubel, Leben und Spaß! Grit Petzold