Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel

Home Sonderthemen Gesundheit Zuverlässige und kompetente Pflege
13:14 14.05.2019
FOTO: PIXABAY

Europaweit wird am morgigen Sonntag, 12. Mai, der „Internationale Tag der Pflege“ gefeiert. Dieser Tag wird jedes Jahr am Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale begangen. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und gilt als Vorreiterin der modernen Pflege. Auf den folgenden zwei Seiten geben Experten Ratschläge rund um das Thema „Pflege und Betreuung“ und stellen sich und ihre Einrichtungen vor.

Consuelo Camacho, Firmenchefin der Hausengel. FOTO: HFR
Consuelo Camacho, Firmenchefin der Hausengel. FOTO: HFR

KIEL. In Neumünster und Umgebung sind die Hausengel bereits bekannt, jetzt bieten sie ihren Service auch in Kiel an. Das familiengeführte Unternehmen „Oma Irmas Hausengel“ bietet Hilfe für den Alltag: „Wir unterstützen unsere Kunden unter anderem in den Bereichen Alltagshilfe und -betreuung, Haushaltshilfe oder bieten auch Begleitungsdienste an“, erklärt Firmenchefin Consuelo Camacho. „Dem Tag mehr Leben geben – so lautet unser Motto“, fügt sie weiter an. „Unsere Leistungen werden nicht nur von Senioren beansprucht, die im Laufe der Zeit an Kraft und Mobilität eingebüßt haben, sondern auch von Menschen mit Behinderungen oder psychischen Problemen. Viele unserer Kunden wissen leider gar nicht, dass unsere Leistung bereits ab Pflegegrad 1 abgerechnet werden kann. Auch dass nicht in Anspruch genommenes Guthaben der letzten Jahre Ende Juni diesen Jahres verfällt, ist vielen nicht bewusst.“

Bei „Oma Irmas Hausengel“ steht der Kunde mit seinen individuellen Wünschen im Mittelpunkt. Für ein Beratungsgespräch steht das Team unter Tel. 04321/564 7663 zur Verfügung.

Oma Irma UG
Königsweg 23
Kiel
Gadelander Straße 75
Neumünster
Tel. 04321/5647663
hausengel@oma-irma.de
www.oma-irma.de


Edina Basic hat im Friederica-von Ellendsheim-Haus ihre Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert. Hier musiziert sie mit der Bewohnerin Charlotte Schwark. FOTO: HFR
Edina Basic hat im Friederica-von Ellendsheim-Haus ihre Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert. Hier musiziert sie mit der Bewohnerin Charlotte Schwark. FOTO: HFR

KIEL. Die meisten Menschen wissen schon in jungen Jahren, wie ihr Leben verlaufen soll: sei es der Berufswunsch, bestimmte Ziele oder Reisen, die man erreichen und unternehmen möchte. Aber nicht immer verläuft alles nach Plan, vor allem nicht bei der Berufswahl. Das weiß auch die Personalreferentin der Stiftung Kieler Stadtkloster, Jeanina Frohbös. Als Personalreferentin ist sie für die Bearbeitung der Bewerbungen für die verschiedenen Stellen der Stiftung zuständig, und mit den neuen Wohn- und Betreuungskonzepten der Stiftung Kieler Stadtkloster entstehen viele alternative Arbeitsbereiche: Vor allem Quer- und Wiedereinsteigende erhalten so die Möglichkeit zur Neuorientierung. Altenhilfe ist ein weitaus größeres Themengebiet als nur „Pflege“: Sie umfasst hauswirtschaftliche Tätigkeiten und Begleitung und Betreuung im Alltag. Um mehr Menschen für dieses Thema zu begeistern, aber auch zu sensibilisieren, bietet die Stiftung ein Orientierungspraktikum für Unentschlossene, Quereinsteiger und Neugierige an. Für jeweils zwei Wochen unterstützen und begleiten die Praktikanten die Mitarbeitenden in den Bereichen, die sie besonders ansprechend finden.

Mit dem Orientierungspraktikum möchte die Stiftung den Praktikanten Raum zur Entdeckung und zur Entfaltung ihrer Möglichkeiten geben, sodass bei Eignung und Neigung eine große Chance zur festen Anstellung besteht. Wer Interesse an einem Orientierungspraktikum hat, kann sich bei der Stiftung Kieler Stadtkloster melden und bewerben.

Stiftung Kieler Stadtkloster
Jeanina Frohbös
Harmsstraße 104-122
Kiel
Tel. 0431/58088 38
berwerbung@stadtkloster.de
www.stadtkloster.de

1
/
2
Datenschutz